Das Team

Das Medical Resort Dr. Rose ist eine Praxis für konservative Therapie funktioneller Gelenkstörungen. Wir haben uns insbesondere auf neuromuskuläre Rehabilitation am Knie- und Schultergelenk spezialisiert.

Wir verfügen über modernste Therapiegeräte und ein motiviertes Team von Ärzten und Therapeuten.

Dr. med. Jana Rose
Facharzt für Neurologie
Ernährungsmedizin
Mandy Anders
Physiotherapeutin
Katharina Baron
Physiotherapeutin
Juliane Leder
Physiotherapeut
Roman Metelskiy
Physiotherapeut
Christina Oberhammer
Physiotherapeutin

AlterG

Anti Gravitationstraining

Durch Gewichtsentlastung bis zu 80% des eigentlichen Körpergewichts kann das revolutionäre Rehabilitationsgerät AlterG® die Belastung beim Gehen und Laufen stark reduzieren. Dies wird durch die Verwendung von Differenz-Luftdruck-Technologie ermöglicht.

Somit bietet das Gerät Patienten die Möglichkeit, exakt den Punkt einzustellen, an dem das Training schmerzfrei wird. Dadurch ist eine raschere Wiederherstellung des natürlichen Gang- und Laufbildes möglich, im Sinne einer Frühmobilisation. Laufsportler können mit AlterG® zusätzliche, entlastete Trainings durchführen.

Vacumed

INTERMITTIERENDE VAKUUM THERAPIE (IVT) FÜR DIE UNTERE KÖRPERHÄLFTE

Die Intermittierende Vakuum Therapie –IVT- appliziert alternierend Unterdruck (Vakuum) und positiven Druck auf die unteren Extremitäten bis zum Abdomen. Das bewirkt physiologisch eine rhythmische Gefäßdilatation und –kompression und provoziert auf natürliche Weise und rein physikalisch den >>flow<<.

Das Ergebnis: Mehr Durchblutung, mehr Kapillarisation, Steigerung des venösen und lymphatischen Rückfluss.
Das zentrale Nervensystem wird dabei mitstimuliert. Die Behandlung ist unabhängig von der Erkrankung und deren Stadium völlig schmerzfrei, da sie auf Kompression verzichtet.

BTE Primus und Eccetron

BTE-Eccetron

Rehabilitationsinnovation: Der Eccentron ermöglicht als einziges Gerät auf dem Markt ein isoliertes exzentrisches Training und damit eine verkürzte Rehabilitation der unteren Extremitäten.

BTE-Primus

Einzigartiges Test- und Trainingsgerät zur fast unbegrenzten Simulation spezifischer Bewegungsabläufe

SIS

Super inductive System

GELENKMOBILISATION

Durch sich wiederholende Kontraktionen der Muskeln, die
die Gelenkkapsel umgeben, wird eine Gelenkmobilisation erzielt. Die wiederholten Kontraktionen ersetzen die manuelle Gelenkmobilisation und führen zur Wiederherstellung des Gelenkspiels.

FRAKTURHEILUNG

Das Induktionsfeld fördert die Durchblutung im betroffenen Bereich und unterstützt die Bildung des Gefäß- und Knorpelkallus, wodurch eine zunehmende Mineralisierung des Knorpelgewebes und Umgestaltung des Knochens erreicht wird.

MYOSTIMULATION

Die Wechselwirkung des Induktionsfeldes innerhalb des neuromuskulären Gewebes führt zu einer Depolarisation der Nerven und zu Muskelkontraktionen. In Abhängigkeit von der ausgewählten Stimulationsfrequenz kann eine Fazilitation oder Stärkung des Muskels erreicht werden.

REDUZIERUNG DER SPASTIZITÄT

Durch Beeinflussung der Steuerung des Muskeltonus auf rückenmarksebene wird einem erhöhten Muskeltonus entgegengewirkt. Dieser Mechanismus wird zur Behandlung von zentralmotorischen Störungen eingesetzt, bei denen eine Spastizität auftritt.